Teilnahmeinfos Juniorcamp

84051_Adonia_2020_HQ
84051_Adonia_2020_HQ

Teilnahme-infos

Juniorcamps

1. Adonia e.V.

1.1 Was ist Adonia?

Adonia e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Karlsruhe. Ziel ist die christliche Chor- und Jugendarbeit. Adonia e.V. ist überkonfessionell und arbeitet mit den örtlichen Kirchen und Gemeinden zusammen. Er arbeitet auf den Grundlagen der Evangelischen Allianz.

1.2 Organisation und Finanzen

Jedes Musicalcamp wird von einem ehrenamtlichen, geschulten Team geleitet. Die Organisation der Musicalcamps und der Konzerte wird von einem hauptamtlichen Team von Karlsruhe aus koordiniert. Die Konzerte werden von örtlichen Veranstaltungspartnern (Kirchengemeinden, Vereine, Privatpersonen) mitorganisiert.
Die direkten Kosten der Musicalcamps werden durch die Campbeiträge finanziert. Gehälter, Mieten und Verwaltungskosten werden von einem Spendenkreis und durch die Konzert-Kollekten getragen.

1.3 Biblische Grundsätze

Die Musicalcamps werden nach biblischen Grundsätzen durchgeführt. Die Teilnehmenden werden ermutigt, ihr Leben auf biblisches Fundament zu stellen.

1.4 Suchtmittelfrei

Adonia hat den Grundsatz, dass alle Aktivitäten drogenfrei sind. Dies bedeutet, dass es während des Camps für Teilnehmende und Mitarbeitende verboten ist, Alkohol, Nikotin oder andere Drogen einzunehmen.

2. Vorbereitung auf das Musicalcamp

2.1 Übungsmaterial

Alle Teilnehmenden, also auch alle, die Theater spielen oder tanzen, singen im Chor mit. Alle müssen die Lieder bereits vor dem Camp sorgfältig auswendig lernen, da die Probezeit im Camp sehr kurz ist. Dazu erhalten alle ca. 6-8 Wochen vor dem Camp das Übungsmaterial, das im Campbeitrag enthalten ist, sowie den Zugang zum Portal MeinAdonia (www.meinadonia.de) mit vielen Materialien zur Vorbereitung.

2.2 Konzertkleidung

Alle Teilnehmenden tragen eine kurze schwarze/dunkelblaue lange Hose (keine Hotpants) und ein Adonia-T-Shirt. Seit 2020 gibt es T-Shirts in der Farbe „Bordeaux-Rot“. Es ist notwendig, dass alle Teilnehmenden ein T-Shirt besitzen. Das T-Shirt kann mehrere Jahre verwendet werden, allerdings darf es nicht verwaschen sein (alle 4-5 Jahre werden neue T-Shirts mit anderen Farben hergestellt). Die Teilnehmenden erhalten das T-Shirt zu einem reduzierten Preis.

2.3 Workshops

Nachmittags finden im Camp verschiedene Workshops statt (Tanz, Theater, Basteln). Gleich nach dem Erhalt der Anmeldebestätigung kann über das Online-Antwortformular in MeinAdonia ein Wunsch-Workshop angegeben werden. Die Verteilung der Rollen und die Einteilung, wer welchen Tanz tanzt, finden dann am Sonntag im Camp statt. Nur die Hauptrolle wird schon vor dem Camp vergeben.

2.4 Solisten

Wer ein Solo beim Musical singen darf, wird erst am Sonntag im Camp entschieden. Alle dürfen ein Solo vorsingen. Danach wird von der Chorleitung und einem weiteren Teammitglied ausgewählt, welche Stimme am besten zu welchem Lied passt. Die Lieder mit Solostrophen sind 6-8 Wochen vor dem Camp auf MeinAdonia zu finden.

2.5 Werbematerial

Alle Teilnehmenden erhalten rechtzeitig Werbematerial für die Tournee. Es ist wichtig, dass alle bei der Werbung für die Konzerte unterstützen. Achtung: Der öffentliche Aushang von Plakaten muss in den meisten Orten genehmigt werden!

2.6 Campbeitrag

Zusammen mit dem Übungsmaterial schicken wir eine Rechnung über den Campbeitrag zu. Erst dann soll der Betrag mit Angabe der Rechnungsnummer überwiesen werden. Ein großer Dank gilt den Eltern, die ihren Kindern diese Woche ermöglichen.

2.7 Anwesenheitspflicht

Das Musicalcamp beginnt in der Regel am Sonntag um 13:00 Uhr und endet am Samstagabend nach dem letzten Konzert (ca. 19:00 Uhr). Es ist nicht erlaubt, später ins Camp zu kommen, früher zu gehen oder während der Woche abwesend zu sein. Bei zwingenden Gründen müssen sich Teilnehmende bzw. Eltern mindestens 2 Wochen vor dem Camp bei der Hauptleitung melden (die Kontaktdaten sind im Portal MeinAdonia zu finden).

2.8 Anreise / Heimreise

Die Anreise zum Probecamp und die Heimreise ist Sache der Teilnehmenden. Das Camp endet am letzten Konzertort. Manchmal organisieren die Teilnehmenden untereinander Fahrgemeinschaften. Wer dabei ist, kann auf der Teilnahmeliste im Portal MeinAdonia eingesehen werden.

Den genauen Treffpunkt teilt die Hauptleitung ca. 20 Tage vor dem Camp per E-Mail mit.

2.9 Abmeldung

Wer aus irgendeinem Grund verhindert ist, am Musicalcamp teilzunehmen, soll sich möglichst frühzeitig per Mail oder telefonisch bei der Adonia-Basis abmelden. Die Anmeldebearbeitungsgebühr von 30 EUR kann dabei gemäß unseren Teilnahmebedingungen leider nicht zurückerstattet werden, da sie für unsere bereits entstandenen Administrationskosten bestimmt ist. Wenn die Abmeldung später als 20 Tage vor Campbeginn bei uns eintrifft (auch im Fall von Krankheit/Unfall), wird der ganze Campbeitrag fällig! Wir empfehlen den Abschluss einer privaten Reiserücktrittsversicherung.

2.10 Versicherung

Die Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmenden. Die Fahrten im Reisebus sind durch die Versicherung des Busunternehmens gegen Unfall abgedeckt.

3. Gepäck

  • Kurze Konzerthose/-jeans: uni dunkelblau oder schwarz (keine Hotpants)
  • Adonia-T-Shirt Bordeaux-Rot (bestellte T-Shirts werden im Camp ausgegeben)
  • Stoff- oder Turnbeutel, mit Namen beschriftet,
    für die Konzertkleidung
  • Wäsche zum Wechseln
  • Sportkleidung
  • Schwimmsachen
  • Jacke/Regenschutz
  • Sonnenschutz (Käppi, Creme etc.)
  • Hausschuhe und Sportschuhe
  • Schlafanzug
  • dreiteilige Bettwäsche
  • Handtuch, Waschlappen
  • Waschbeutel
  • persönliche Medikamente
  • Lutschbonbons (Heiserkeit)
  • Bibel (wenn möglich "Gute Nachricht" oder "Hoffnung für alle")
  • Liederheft
  • Schreibzeug
  • Buch/Spiel/Quartett
  • Trinkflasche
  • kleiner Rucksack
  • Krankenversichertenkarte
  • Etwas Taschengeld für Postkarten, Briefmarken, kleine Kioskartikel, Telefon... (ca. 10-20 Euro)

3.1 Smartphone

Wir haben leider sehr schlechte Erfahrungen mit Handys von Teilnehmenden gemacht. Deshalb ist es den Teilnehmenden der Juniorcamps nicht gestattet, ein Handy bei sich zu haben (in Teenscamps schon). Es steht in jedem Haus ein öffentliches Telefon zur Verfügung, notfalls kann das Handy der Hauptleitung verwendet werden.

Insbesondere für Kinder, die mit Heimweh Probleme haben, oder in Krankheitsfällen, ist es nicht gut, wenn die Kinder selbständig, ohne Betreuung der Mitarbeitenden, telefonieren.

4. Camp-Ablauf / Campregeln

4.1 Ablauf

Von Montag bis Donnerstag wird jeweils am Morgen für die Konzerte geprobt. Alle singen im Chor mit. Am Nachmittag finden die Workshops als weitere Vorbereitungen für die Konzerte statt. Am späten Nachmittag gibt es Spiel und Sport und am Abend Geschichten / Überraschungen.
Am Freitag ist die Generalprobe und am Abend das erste Konzert. Am Samstagnachmittag schließlich das zweite Konzert, das zugleich der Campabschluss ist. Dort werden die Kinder von ihren Eltern abgeholt.

4.2 Kleingruppen

Damit niemand in der großen Gruppe „untergeht“ und wir uns besser kennenlernen können, gibt es im Camp Kleingruppen.
In diesen Gruppen trifft man sich täglich ca. eine Stunde und ist auch in einem Zimmer untergebracht. Sie werden bewusst nach Alter und Geschlecht eingeteilt.

4.3 Die Mitarbeitenden

Die Mitarbeitenden sind speziell wegen der Kinder in diesem Camp. Wenn es Probleme und Fragen gibt, sind die Mitarbeitenden in dieser Woche für die Kinder da! Die Mitarbeitenden dürfen jederzeit angesprochen wenden. Diese Gelegenheit darf unbedingt genutzt werden! Auch nach dem Camp sind die Mitarbeitenden gerne für die Kinder da!

4.4 Nachtruhe

Wir haben in den Adonia-Junior-Musicalcamps generell um 21:30 Uhr Nachtruhe. Das ist wahrscheinlich früher als zuhause oder bei anderen Freizeiten. Es ist aber sehr wichtig, dass nicht alle müde in die Tournee starten. Deshalb müssen diese Zeiten eingehalten werden – auch von den älteren Teilnehmenden.

4.5 Platzreservierungen

Die Teilnehmenden dürfen normalerweise Platzreservierungen in einem begrenzten Bereich des Saals vornehmen. Bis 25 Minuten vor dem Konzert müssen die reservierten Plätze aber eingenommen werden, ansonsten werden die Reservierungsschilder entfernt und die Plätze wieder freigegeben. In Ausnahmefällen können der/die Konzertveranstaltende und die Hauptleitung festlegen, dass nicht reserviert werden darf, z. B. in einem kleinen Saal.

4.6 Campregeln

Leider gibt es Teilnehmende, die sich nicht an Campregeln halten wollen. In diesen Fällen kann die Hauptleitung jemanden nach vorheriger Information der Eltern nach Hause schicken.

5. Verschiedenes

5.1 Diät / Allergien

Wir können keine „Diätküche“ anbieten. Die Adonia-Campbeiträge sind nur möglich, weil wir durch ehrenamtliche Küchenteams verpflegt werden und größtenteils in einfachen Selbstversorgerhäusern untergebracht sind. Allergien / Unverträglichkeiten müssen bei der Elterlichen Erklärung (wird ca. 9 Monate vor dem Camp über das Portal MeinAdonia ausgefüllt) angegeben werden und kurz vor dem Camp mit der Hauptleitung besprochen werden.

5.2 Medikamente

Wenn regelmäßig oder bei besonderen Gelegenheiten Medikamente eingenommen werden müssen, muss dies unbedingt bei der Elterlichen Erklärung (s.o.) vermerkt werden. Nur so können wir veranlassen, dass diese Medikamenteneinnahmen bei Bedarf von der jeweiligen Gruppenleitung überwacht werden. Selbstverständlich werden diese Angaben vertraulich behandelt.

5.3 Apotheke

Eine Notfall-Apotheke haben wir dabei. Falls Teilnehmende aber spezielle Medikamente benötigen, müssen diese selbst mitgenommen werden. Da den Mitarbeitenden grundsätzlich das Verabreichen von Medikamenten nicht erlaubt ist, ist es gut, wenn man eventuell selbst Kopfschmerztabletten und ähnliches dabei hat. Hilfreich ist eine kleine Liste mit den Medikamenten, die gewöhnlich zu Hause bei Kopf-/Hals- oder Bauchschmerzen, Übelkeit, Durchfall, Insektenstichen, … eingenommen werden.

5.4 Erinnerungsfilm

Wir werden von jedem Camp ein Konzert filmen und einen Erinnerungs-Film herstellen. Dieser Film wird ca. 4 Wochen nach dem Camp auf MeinAdonia hochgeladen.
Eigene Videoaufnahmen sind aus urheberrechtlichen Gründen nicht erlaubt, auch nicht Konzertausschnitte.

5.5 Nach dem Camp – Album / Lieder singen

Nach der Tournee kann gerne mitgeholfen werden, dass das Konzertprogramm unter die Menschen kommt, indem Werbung für das Album des Musicals gemacht wird. Hier und da kann ein Album auch ein Geschenk sein!
Vielleicht können auch in der Gemeinde diese Lieder gesungen werden. Oder man tut sich mit einigen anderen Adonia Juniors oder Teens zusammen und singt mal im Gottesdienst. Jedoch dürft ihr euch dann nicht „Adoniachor“ nennen, sondern ihr könnt euch als „Teilnehmende eines Adonia-Musicalcamps“ bezeichnen.

5.6 Fundsachen

Wer im Camphaus etwas vergessen hat, kann man sich bei der Adonia Basis melden. Wir bewahren Fundsachen drei Monate lang auf.

5.7 Anmeldung fürs nächste Jahr

Unsere Musicalcamps sind meistens bereits rund ein Jahr im Voraus ausgebucht. Wer im nächsten Jahr wieder mit dabei sein möchtet, sollte sich noch vor dem diesjährigen Camp anmelden.

Schön, dass du dabei bist!