Aktuelles zu den Camps

Teenscamps

(Stand 01.03.2021)

Leider ist nun klar, dass auch die Pfingstcamps nicht stattfinden können, somit also erneut die gesamte Frühjahrstour mit Camps und Konzerten ausfällt. Vor allem für die Teilnehmer leiden wir mit, gerade in dieser Zeit würden die Camps einen riesigen Unterschied machen.

Doch es geht weiter und lohnt sich nicht in Enttäuschung zu verharren. Tatsächlich gibt es sogar richtig GUTE Neuigkeiten: Das größte Adonia-Camp ist zurück!
Vom 05.-10. April ist es wieder soweit. Hier gehts zur HOME Base, um sich anzumelden und mehr Infos zu bekommen.

(Stand 26.01.2021)
Aufgrund der anhaltenden Einschränkungen können an Ostern 2021 leider keine Teenscamps stattfinden. Selbst wenn der Lockdown am 14. Februar vorbei wäre, reicht die Zeit nicht mehr für die nötigen Lockerungen bis zu den Camps Ende März. Und wieder ist die Enttäuschung bei allen Beteiligten groß. Wir hatten die starke Hoffnung, dass dieses Jahr anders verläuft als das letzte... 
(Die Durchführung der Pfingstcamps bleibt offen, Ende Februar gibt es dazu neue Infos.)

Doch feststeht, dass wir nicht untätig zuschauen, sondern nun unsere ganze Energie in die Ausarbeitung eines alternativen Programms für Ostern stecken. Weitere Infos folgen bald.

Trotz dieser anhaltenden schwierigen Zeit, durften wir im letzten Jahr immer wieder erleben, wie sich Enttäuschung in Segen verwandelt hat. Darauf vertrauen wir auch dieses Mal und sind gespannt auf die nächsten Wochen. #jesusincontrol

Finanzen

Die Folgen sind natürlich auch aus finanzieller Sicht groß. Der Komplettausfall an Ostern ergibt ca. 500.000 Euro fehlende Einnahmen (Konzertkollekten, Teilnehmerbeiträge, CD/Buch-Verkäufe). Im letzten Jahr sind wir überwältigend versorgt worden, das macht uns Mut, darauf auch in diesem Jahr zu vertrauen! Danke für eure Unterstützung.